kopf_auktion

Das war 2015 - auf Wiedersehen am 12. November 2016!

November 2015

impressionen

imp-2015-15

imp-2015-5

imp-2015-6

imp-2015

imp-2015-11

imp-2015-19

imp-2015-13

imp-2015-14

imp-2015-2

imp-2015-3

imp-2015-4

imp-2015-7

imp-2015-8

imp-2015-16

imp-2015-22

imp-2015-20

imp-2015-18

imp-2015-17

imp-2015-21

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Spitzenpferd der Top-Event-Horse-Auction 2015 geht in die USA

lorfino

Spitzenpferd Lorfino eingerahmt von Iris Schless, Auktionator Günther Friemel, Elmar Lesch, Auktionsreiterin Anna-Thea Jacobsen sowie Ausbilder und Züchter Arne und Helmut Bergendahl (v..l.n.r.) / Foto: Thomas Ix

Lorfino (Katalog Nr. 11) aus der Zucht von Heinrich Bergendahl stellte mit 32.500,- Euro die Preisspitze der diesjährigen Elite-Vielseitigkeitspferdeauktion von Elmar Lesch und Iris Schless. Der 5-jährige Bundeschampionatsteilnehmer wechselt über den großen Teich in die USA.

Auktionator Günther Friemel versteigerte die insgesamt 22 Aspiranten der Top-Eventers Kollektion vor vollen Rängen und einem bestens eingestimmten Publikum in der Kurt-Günther Jagau Halle in Luhmühlen - es ergaben sich mehrere ausdauernde Bieterduelle, die mit Spannung und viel Applaus verfolgt wurden. 13 Aspiranten werden ihre neuen Boxen im Ausland beziehen, 7 Top-Eventer bleiben im Land. Zwei Pferde wurden nicht verkauft.

index-206

Der Bandbreite der Kollektion entsprechend waren unter den erfolgreichen Bietern wieder Profireiter, Amateure und Nachwuchsreiter. Sehr stark vertreten war in diesem Jahr die US- amerikanische Kundschaft, die sich insgesamt ein halbes Dutzend Top-Eventer „Made in Germany“ sicherte. Neben dem Spitzenpferd Lorfino gehen auch das zweitteuerste Pferd, Chico´s Dream Boy und das dritteuerste Pferd Solayka sowie drei weitere Youngster in die USA.

Eine deutsch-belgische Käufergruppe um Kai-Steffen Meier und Lara de Liedekerke- Meier jubelte in der Halle gleich viermal über einen Zuschlag. Sowohl Kai-Steffen Meier und Lara de Liedekerke-Meier als auch ihre Schülerinnen haben sich mit Ducati, Suri E, Bella Vista und Requiro vielversprechende Nachwuchstalente in den Stall geholt. Zuzüglich Cantana, die ebenfalls von belgischen Kunden ersteigert wurde, gehen somit insgesamt fünf Top-Eventer ins Nachbarland.

Auktionsleiter Elmar Lesch und Iris Schless zeigten sich mit dem Gesamtumsatz von 436.500,- Euro und einem Durchschnittspreis von knapp 22.000,- Euro zufrieden: „Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt. Die Hälfte unserer Kollektion wurde mit Preisen über dem Durchschnitt zugeschlagen, nur drei Aspiranten kosteten weniger als 15.000 Euro. Wir starten mit einem soliden Ergebnis ins zweite Jahrzehnt unserer Auktion. Wir freuen uns sehr, dass wieder zahlreiche Stammkunden aber auch neue Käufer unter den erfolgreichen Bietern waren.“

pede

Besonders geehrt wurde in diesem Jahr Bernhard Pede (Foto oben), Züchter und Aussteller von Quintus und Amara. Der passionierte Züchter aus Dahme beschickt die Top-Event-Horse-Auction bereits seit 2005 regelmäßig. Mit insgesamt 11 Pferden hat er bisher soviele Aspiranten gestellt wie sonst kein anderer. Dafür gab es von Elmar Lesch und Iris Schless ein Präsent vor großem Publikum

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

team-2015

Das Auktionsteam grüsst aus Luhmühlen: die Halle ist wieder bunt geschmückt, alle Pferde haben ihre Boxen im AZL bezogen. Am Freitag, den 6. November wird die Kollektion ab 18.30 Uhr dem Publikum präsentiert. Der Eintritt zur Präsentation ist frei. Wir freuen uns auf viele Besucher und auf eine spannende Auktion am Samstag, den 7. November 2015 ab 19 Uhr. Noch ein Tip: Nach der Auktion wird im "Peer Kieker" wieder zünftig gefeiert!

Oktober 2015

Hocherfolgreicher Einstand in die CCI2*-Klasse von Canus Lupus und Sophie Schiesser beim Strzegom October Festival

Auf einem hervorragenden 3. Platz bei ihrer ersten CCI2*-Prüfung beendeten Canus Lupus (Auktion 2013) und Sophie Schiesser (SUI) in Strzegom ihre diesjährige Saison. Mit dieser gelungenen Premiere in dem langem 2*-Sterne Format erfüllte die junge Amazone bereits die Qualifikationsnorm für die Europameisterschaften der Jungen Reiter 2016. Mit einem so tollen Erfolg geht man motiviert und voller Vorfreude in die Winterpause - wir senden ganz herzliche Glückwünsche in die Schweiz!

canus-lupus

Canus Lupus und Sophie Schiesser / Foto: eventingphoto.com

September 2015

Große Vorfreude auf die 11. Top-Event-Horse-Auction!

top-event-horse-auction 2015

Mit großen Schritten geht die Top-Eventers GmbH ihrem jährlichen Hauptereignis entgegen. Die Top-Event-Horse-Auction am 7. November 2015 verspricht ein wirkliches Highlight zu werden: 22 sorgfältig selektierte Elite-Vielseitigkeitspferde im Alter zwischen 4 und 8 Jahren stehen in dem exquisiten und stark vollblutgeprägten Aufgebot, das u. a. mit 4 Bundeschampionatsteilnehmern und zwei bereits international platzierten Top-Eventern lockt.

Mit insgesamt 13 Asprianten sind die 5-Jährigen am stärksten vertreten. Ein Großteil von ihnen betritt das Auktionsparkett mit aussagekräftigen Leistungsnachweisen und z. T. beeindruckenden Platzierungen - eine hervorragende Basis, um an die Erfolge ehemaliger Auktionspferde anzuknüpfen und im nächsten Jahr z. B. das Bundeschampionat bzw. die Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde ins Visier zu nehmen!

Für ambitionierte Nachwuchsreiter haben Elmar Lesch und Iris Schless eine erlesene und sehr breit gefächerte Auswahl getroffen. Elmar Lesch ist sich sicher, dass die Interessenten hier aus dem Vollen schöpfen können: "Sowohl bei Ponyumsteigern und Junioren als auch bei Jungen Reitern wollen wir keine Wünsche offen lassen. Bei der Auswahl der Auktionspferde achten wir neben einwandfreier Gesundheit und entsprechender sportlicher Qualität vor allem auf hohe Rittigkeitswerte sowie ein einwandfreies Interieur. Wenn wir unsere Kunden beim Ausprobieren beraten, bieten sich innerhalb der Kollektion meist gleich mehrere Optionen. Dass die jungen Talente auf der Top-Event-Horse-Auction bestens bedient werden, zeigen die herausragenden Resultate unserer ehemaligen Auktionspferde im Nachwuchsreiterbereich. Dies ist neben der Bestätigung, die richtige Reiter-/Pferd Kombination gefunden zu haben, der beste Maßstab für die Selektion. Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr diesbezüglich mit mehreren Top-Offerten aufwarten."

Iris Schless betont, dass auch die Profireiter und sportlich orientierten Amateure auf keinen Fall zu kurz kommen werden: "Unter unseren diesjährigen Kandidaten befinden sich mehrere z. T. noch "ungeschliffene Hochkaräter", die alles mitbringen, um zukünftig im gehobenen Sport und auf der internationalen Championatsbühne zu erstrahlen. Die volljährigen Aspiranten zum "Draufsetzen, Losreiten und Spaß haben" machen die Vielfalt unseres Angebots schließlich komplett."

Mittlerweile sind die Arbeiten zur Präsentation der Kollektion fast abgeschlossen, kürzlich fand in Bavendorf der Foto- und Videotermin statt.

Anfang Oktober wird das Geheimnis dieses Ordners dann komplett gelüftet!

ordner

Unser Team hat wie immer einen großartigen Job gemacht - ein dickes Lob an unsere Reiter, Pfleger und die Kameraleute. Petrus, der an beiden Tagen - entgegen aller Voraussagen - die Schleusen überwiegend dicht gehalten hat, sind wir diesmal mehr als dankbar - es wäre wirklich sehr schade gewesen, wenn Regentropfen auf der Kameralinse den Blick auf diese tollen Pferde verschleiert hätten - glücklicherweise blieben uns schottische Wetterverhältnisse erspart ;-)

Alle Top-Eventer (und ihre Reiter/innen) präsentierten sich - von unserer "Stallmannschaft" hervorragend herausgebracht - in bestem Licht und lieferten vor den Kameras mehr als überzeugende Vorstellungen ab.

200

199

Der Katalog ist nun bereits in den Druck gegeben und die Fotos sowie Videoaufnahmen werden in Kürze online gestellt. Um die Wartezeit darauf zu verkürzen, hier ein kurzer Überblick vorab:

 

Die Spannung steigt ... das gesamte Auktionsteam ist mit dem Wissen um die erlesene Qualität der Pferde bereits in großer Vorfreude auf die kommenden Wochen und natürlich auf den Tag der Versteigerung!

Sobald die Kollektion online ist, können Termine zum Ausprobieren vereinbart werden. Bitte setzen Sie sich entweder mit Elmar Lesch (0171 - 450 86 73) oder Iris Schless (0171 - 260 51 53) telefonisch in Verbindung oder schreiben uns eine E-Mail: service@top-eventers.com.

Wir freuen uns, Sie bald in Bavendorf begrüssen zu dürfen!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

September 2015

Dreifach Triumph für Conner K und Johanna Pohjonen auf den Nordic/Baltic Championships!

Mit einem wahren Paukenschlag setzten Johanna Pohjonen (FIN) und Conner K ihre Erfolgsserie weiter fort: als frisch gebackene finnische Juniorenmeister fuhren sie nach Dänemark zu den Nordic/Baltic Championships für Junioren/Junge Reiter und gewannen neben der Mannschaftsgoldmedaille auch noch den Einzeltitel und die Gesamtwertung der offenen CIC1*-Prüfung. Was für eine fabelhafte Saison!

August 2015

Conner K gewinnt mit Ponyumsteigerin Johanna Pohjonen auf Anhieb das erste gemeinsame Championat

conner

Ein strahlendes Siegerlächeln: Die neue finnische Juniorenmeisterin und ihr Top-Eventer. Foto: privat

Eigentlich sollte die erste Saison mit Conner K, dem Spitzenpferd der Auktion 2014 "zum Kennenlernen" genutzt werden, denn Johanna wollte sich in ihrem letzten Jahr im Pony-Sattel erstmal mit ihrem "Großen" vertraut machen. Die Zusammenarbeit klappte aber von Beginn an so hervorragend, dass die Beiden am letzten Augustwochenende bereits am nationalen Titelkampf der Junioren teilnehmen durften.

conner_k

Foto: Patrick Lundgren

Dabei ließen sie dann die gesamte Konkurrenz hinter sich und kamen von ihrer Premiere auf einem Championat mit der Goldmedaille nach Hause. Wir senden ganz herzliche Grüsse und Glückwünsche nach Finnland und freuen uns sehr über die schöne Bestätigung, dass wir Familie Pohjonen mit Conner K gut beraten haben!

Teamgold für Carolyn (Auktion 2009) auf der EM der Jungen Reiter

Einen großartigen Erfolg feierte unser ehemaliges Auktionspferd Carolyn auf der Europameisterschaft der Jungen Reiter in Strzegom: Gold mit dem britischen Team und Platz 8 in der Einzelwertung.

carolyn

Foto: Trevor Holt

Im Sattel der Hannoveraner Stute saß Isabella Innes Ker (GBR), die seit 2012 mit Carolyn hocherfolgreich im internationalen Sport unterwegs ist. In diesem Jahr verbuchte das Paar bereits mehrere CIC/CCI2*-Sterne Platzierungen unter den Top-Ten.

Nachdem das Paar schon 2012 Mitglied der siegreichen Mannschaft auf der Europameisterschaft der Junioren war, setzt sich die sportliche Karriere des Top-Eventers und der aufstrebenden Nachwuchsreiterin in der Altersklasse der Jungen Reiter nun ungebremst fort.

Isabella hat Videoaufnahmen mehrerer Ritte auf YouTube eingestellt - hier schöne Beispiele aus 2015 und 2014:

 

 

Nach einer hervorragenden Dressur und einem fehlerfreien Parcours liegen Carolyn und Isabella an 2. Stelle. Dennoch entscheidet sich die junge Amazone, die Prüfung zur Schonung des Pferdes aufgrund der ungünstigen Bodenverhältnisse vorzeitig zu beenden - echtes "horsemanship"! Ihre Notiz zum Video:
"Pops did an amazing dressage to score 33.6 to lie in 2nd place, she then did a lovely clear sj but sadly had to withdraw as ground was just too firm. Really annoying as she felt mega but she's so special... will just save her for another day!!
"

Der Tag sollte kommen und es folgen sicher noch viele weitere Erfolge! Mit dem Mannschaftstitel und der tollen Einzelplatzierung auf der EM krönte das Paar vorerst seine bisherige Laufbahn. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Isabella und Carolyn weiterhin alles Gute!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Chenaro´s Goldsträhne hält an!

Bereites Anfang Mai trumpfte der ehemalige Bundeschampionatsteilnehmer und vielbeachtete Aspirant der Aukion 2014, Chenaro, mit seinem Sieg im CCI1* in Strzegom unter der Nachwuchsreiterin Gosia Cybulska (POL) ganz groß auf. Am 8. - 9. August stand in Sopot (POL) nun eine weitere CIC1* Prüfung auf seinem Turnierkalender. Im Sattel saß diesmal allerdings Gosias Trainer Łukasz Kazmierczak (Foto unten: zebrazklasa.com), der den Oldenburger Wallach auf dem polnischen Championat für Nachwuchspferde reiten soll, und zu dessen Vorbereitung bzw. Qualifikation diese Prüfung galt.

chenaro lukasz

Der Plan ging voll auf: mit seinem hervorragenden Dressurergebnis von 35,1 Punkten beendete Chenaro die Prüfung und ließ die gesamte Konkurrenz hinter sich. Familie Cybulska hat sich riesig gefreut und fiebert dem Saisonhighlight nun gespannt entgegen. Alicia Cybulska, Gosias Mutter, hat uns freundlicherweise ein schönes Foto vom Siegerpaar zugesandt und Videoaufnahmen von dem Siegesritt gibt es auch:

 

 

 

Wir senden auf diesem Weg nochmals Herzliche Glückwünsche nach Polen zu Łukasz Kazmierczak, Gosia und Alicia Cybulska sowie in die USA zu Chenaros Besitzerin Marzenna Walden - weiterhin alles Gute!

Ein Update der Erfolge in den letzten Wochen: Unsere ehemaligen Auktionspferde strahlen mit der Sommersonne um die Wette!

Mit Beginn der zweiten Saisonhälfte können wir eine glänzende Zwischenbilanz ziehen - unsere ehemaligen Auktionspferde füllten ihre Erfolgskonten kräftig auf.

Für Begeisterungssürme bei allen Beteiligten sorgte einmal mehr Valentine (Auktion 2012), die im Alter von nun 8 Jahren in Baborowko (POL) ihre erste CIC3*-Prüfung bestritt und bei dieser Premiere gleich auf Platz 3 galoppierte. Nach mehreren vorderen Platzierungen auf 2*-Level und dem Sieg im CCI2* in Strzegom (POL) im Frühjahr hat die "kleine Stute mit dem großen Herz" ihre Ausnahmequalität einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Foto: eventingphoto.com

valentine

windsor h strzegom

Windsor H (Auktion 2006) und Maria Sendagorta (ESP): seit Jahren beständig auf Top-Level unterwegs. Im CIC3* in Jardy (FRA) kam Mitte Juli eine weitere Top-Ten Platzierung hinzu. Unser Foto zeigt die Beiden im Gelände des CIC3* von Strzegom. Fotos: eventingphoto.com

indurain wiesbaden

Ein Paar das sich für größere Aufgaben in der Zukunft empfiehlt: Indurain (Auktion 2009) und Claas Hermann Romeike ritten in Baborowko (POL) im CIC3* auf dem 6. Platz. Das war bereits die zweite 3*-Sterne Platzierung in diesem Jahr. Foto: eventingphoto.com

Routinier Raumalpha (Auktion 2006) beweist auch in der mittlerweile achten Saison unter seiner ständigen Reiterin Patrizia Attinger (SUI) herausragende Qualitäten: Nach dem 2. Platz im CIC3* von Arville (BEL) Anfang Juli siegte das Paar in der CIC2*-Prüfung in Unterbeuren und nahm dafür den IWEST-Ammersee Cup mit nach Hause.

Eine große Freude bereiten uns neben den Platzierungen im großen internationalen Sport die vielversprechenden Erfolge der noch jungen Aspiranten des Auktionsjahrganges 2013/2014, die sich sowohl unter Profireiter als auch im Amateurbereich bestens in Szene setzen, wie. z. B. Obiamo (Auktion 2014), der unter Kai-Steffen Meier in Geländepferdeprüfungen Kl. L mit Traumnoten bis 9,5 bereits siegreich und zweitplatziert war und seine CIC1* Premiere im französischen Jardy mit einem 8. Platz feierte. Auch Mighty´s Match, den sich Lara de Liedekerke-Meier auf der Auktion 2014 sicherte, ist bereits erfolgreich im CIC1*-Bereich unterwegs.

Auf der Auktion 2014 ersteigerte Familie Schepers mit Cornets Filius ihren zweiten Top-Eventer, der in dieser Saison mit Tochter Lena bereits Vielseitigkeitsplatzierungen bis zur Klasse L aufweisen kann. Die junge Amazone hat somit neben Capri Colours (Auktion 2010) ein weiteres "heisses Eisen" im Feuer!

cornets-filius

Lena Scheepers und Cornets Filius (Auktion 2014) im Gelände des CIC1* in Hünxe. Foto: eventingphoto.com

Die Schimmelstute Loretta, die über die Auktion 2014 in den Besitz von Dr. Manfred Giensch wechselte, wird derzeit von Nico Aldinger weiter sportlich gefördert. Mit u. a. zwei Siegen in Geländepferdeprüfungen Kl. L und einem 3. Platz in einer Vielseitigkeit der Kl. L geht sie einen sehr erfolgreichen Weg und hat sich für dasdiesjährige Bundeschampionat der 6-jährigen Vielseitigkeitspferde qualifiziert. Sie ist in Zukunft sicher eine verlässliche Sportpartnerin für Lara, die Enkelin von Dr. Giensch, der sie auch ihren neuen Namen "Lara´s Little Loretta" zu verdanken hat!

Ein weiteres Pferd der Auktion 2014, dass unter einem neuen Namen unterwegs ist, ist B-Lasina. Sie heißt jetzt "Endlich Lust" und der Name ist Programm bei ihren neuen Besitzern, der Familie Kriegisch! Dr. Norbert Kriegisch, der als passionierter Amateurreiter mehrere Pferde bis in den 3*-Sterne-Bereich geritten hat, teilt sich das Training der ehemaligen Bundeschampionatsteilnehmerin mit seiner Tochter Marie und konnte in diesem Jahr bereits Erfolge im Parcours bis Kl. L sowie in einer kombinierten Prüfung Kl. A** feiern.

Double Diamond, ein Aspirant der Auktion 2013, belegte mit der erst 13-jährigen Ann-Cathrin Bierlein am ersten Augustwochenende im Bundesnachwuchschampionat in Warendorf den 12. Platz.

Campesina (Auktion 2013), die seit der Auktion im Stall von Elmar Lesch weiter ausgebildet wird, galoppierte im CCI1* in Strzegom mit Christoffer Forsberg (SWE) unter die Top-Ten. Canus Lupus, ebenfalls ein Kandidat der Auktion 2013, der in die Schweiz zu Familie Schiesser wechselte, belegte mit Sophie Schiesser in derselben Prüfung den 6. Rang.

campaesina canus lupus

"Flott unterwegs" waren Christoffer Forsberg (SWE) mit Campesina und Sophie Schiesser (SUI) mit Canus Lupus im CCI1* in Strzegom auf den Plätzen 10 und 6 im Endklassement. Foto: eventingphoto.com

Wir gratulieren allen Reitern und Besitzern ganz herzlich zu dieser Fülle an Erfolgen und wünschen für den weiteren Verlauf der Saison alles Gute!

Juli 2015

Lena Scheepers räumt in Hünxe kräftig ab - Goldmedaille mit der Mannschaft beim Bundeswettkampf, Rheinische Meisterin der Jungen Reiter und Gesamtsieg im CCI1*

capricolours

Hochdekoriert, mit Goldschleifen und Schärpen ausgestattet, strahlten Lena Scheepers und Capri Colours (2.von rechts Foto oben) auf dem Turnierplatz in Hünxe. Zum zweiten Mal nach 2012 holte sich Lena Scheepers am 12. Juli 2015 mit ihrem Top-Eventer den Titel der Rheinischen Meisterin und gewann mit der Mannschaft aus dem Rheinland auch den Bundeswettkampf.

lena scheepers capri colours

Lena Scheepers und Capri Colours auf dem Weg zum dreifach-Erfolg in Hünxe. Foto: eventingphoto.com

Was sie vor drei Jahren bei den Junioren geschafft hatte wiederholte sie jetzt in der Altersklasse der Jungen Reiter. Nachdem das Paar von einem aussichtsreichen 4. Platz ins Gelände gestartet war und seinem Konto hier keine weiteren Minuspunkte hinzufügte, reichte es am Ende trotz eines Springfehlers darüber hinaus auch zum Gesamtsieg in der CCI* Prüfung.

Das Auktionsteam freut sich sehr für die ganze Familie Scheepers und sendet auf diesem Weg nochmals herzliche Glückwünsche!

Juni 2015

Tolle Turniertage und viel Besuch im Top-Eventers Pavillon in Luhmühlen

Bessere Werbung für unseren Sport und die Vielseitigkeitspferde aus deutscher Zucht hätte es nicht geben können - wir gratulieren Ingrid Klimke und Andreas Ostholt und den Züchtern und Besitzern zu ihren fantastischen Siegen und den herrlichen Pferden!

pavillon
"Cometogether" am Top-Eventers-Info Pavillon im Ausstellerbereich in Luhmühlen
Foto: Iris Schless

Unser Stand im Ausstellerbereich wurde von vielen Besuchern angesteuert und wir haben uns besonders über ein Wiedersehen mit etlichen unserer Kunden und Ausstellern der vergangenen Auktionen gefreut. Auf diesem Weg nochmals herzliche Grüsse in alle Welt!

luhm
Foto: Als Top-Eventer "Botschafter" saß Elmar Lesch in Luhmühlen im Sattel von Lanzelot. Herzlichen Dank an Lutz Kaiser www.vielseitigkeitssport-deutschland.de für diese tolle Momentaufnahme vom Geländetag!

Die Top-Eventers GmbH war in Luhmühlen sozusagen "omnipräsent": Iris Schless gab im Info-Pavillon Informationen zur Auktion und dem Verkaufstag und kam mit den Besuchern ins Gespräch - es konnten wieder neue, interessante Kontakte zu Züchtern und potentieller Kundschaft geknüpft werden. Elmar Lesch mischte währenddessen mit Lanzelot in der CIC3* Meßmer Trophy im sportlichen Wettkampf mit und pflegte so die Kontakte zur internationalen Reiterelite.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ehemalige Auktionspferde füllen ihre Konten mit Siegen und Platzierungen auf

Schlag auf Schlag füllte sich unser E-Mail Postfach in den letzten Tagen mit sehr erfreulichen Neuigkeiten von den Reitern und Besitzern unserer ehemaligen Auktionspferde: Familie Sendagorta hat mit Maxima (Auktion 2013) zum wiederholten Mal einen Top-Eventer für die Weltmeisterschaften der 7-jährigen Nachwuchspferde qualifiziert. Christina Sendagorta hat mit der Mighty Magic-Tochter (Foto unten) bereits die Qualifikationsnorm erfüllt und fiebert dem Start in Le Lion d´Angers schon entgegen: "Nachdem wir bei unserem Debüt in einer 1*-Prüfung in Spanien zu Beginn der Saison gleich gewonnen haben und Anfang März bei unserem ersten CNC2* Auftritt der 2. Platz heraussprang, war ich bereits voller Zuversicht. Im April und Mai konnten wir im Rahmen des CCI1* in Ravenna und der CIC2*-Prüfung in Münster die nötigen Qualifikationspunkte sammeln. Jetzt haben wir noch einige schöne Vorbereitungsprüfungen auf dem Plan, die wir ganz entspannt angehen - ich freue mich sehr auf das Saisonhighlight in Frankreich im Oktober!"

maxima christina

maxima
Foto: Christina Sendagorta (ESP) und Maxima im Parcours des CIC2* im Mai 2015 in Münster

Johanna Pojohnen (FIN), die eigentlich in diesem Jahr ihr Hauptaugenmerk noch einmal auf ihre Ponyreiterei legt, setzte mit ihrem Top-Eventer Conner K (Auktion 2014) "ganz nebenbei" bereits sportliche Ausrufezeichen. Mit einem Sieg in der CNC1*-Prüfung in Dagstorp (SWE) trumpfte die junge Amazone auch mit ihrem Großpferd bereits auf. Mit einem herzlichen Dankeschön für das schöne Siegerfoto senden wir auch auf diesem Weg nochmal herzliche Glückwunsche an Familie Pojohnen nach Finnland!

conner
Foto: Johanna Pohjonen und Conner K gewinnen die CNC1* in Dagstorp (Schweden)

Mai 2015

Good News from the USA ;-)

escot

Escot und Colleen Rutledge (USA): 7. Platz im CCI3* in Jersey Fresh / Foto: privat

Im Auktionskatalog 2012 wurde Escot (Foto oben) als eine besondere Offerte mit Empfehlung für größere Aufgaben angekündigt. Der Hannoveraner Wallach fand ein neues Zuhause in den USA, wurde von Liz Millikin dort zunächst gefördert und ist heute im großen internationalen Sport angekommen. Mit der 4*-Reiterin Colleen Rutledge feierte der jetzt 9-jährige Top-Eventer im letzten Jahr bereits Erfolge im 3*-Sterne Bereich und beendete Anfang Mai 2015 die CCI3* Prüfung in Jersey Fresh mit seinem Dressurergebnis an 7. Stelle. Liz Millikin war so freundlich, uns über den Werdegang dieses ehemaligen Auktionspferdes auf dem Laufenden zu halten. Hier ein Video vom Springen des CCI3* in Jersey Fresh:


Vielen Dank in die USA an Liz Millikin für das Foto und das "Update" über Escot und herzlichen Glückwunsch an Colleen Rutledge zu den schönen Erfolgen!

Zwei Siege für Top-Eventer in Strzegom!

Valentine und Chenaro ließen die Konkurrenz hinter sich

Vom 1. - 3. Mai fand im polnischen Strzegom das Frühjahrsturnier auf 1* und 2* Niveau statt. Unsere ehemaligen Auktionspferde Valentine (Auktion 2012) und Chenaro (Auktion 2014) trumpften hier ganz groß auf und fuhren mit den Siegerpokalen für die CIC2* (Valentine) und CCI1* (Chenaro) Prüfungen nach Hause.

chenaroDie Sieger der CCI1*-Prüfung: Chenaro und Gosia Cybulska (POL) auf der Ehrenrunde in Strzegom / Fotos: Familie Cybulska

Während Valentine in den letzten beiden Jahren bereits sehr konstant mit guten Resultaten aufwartete, freuen wir uns ganz besonders, dass Małgorzata Cybulska (POL) im Sattel von Chenaro bereits auf den ersten Turniereinsätzen glänzt. Die 17-jährige Schülerin trainiert zusammen mit Lukasz Kazmierczak, der die polnischen Farben bereits auf mehreren großen internationalen Championaten vertrat, in Sopot und bestreitet in diesem Jahr erstmals Turniere auf internationalem Parkett.

chenaro strzegom

chenaro sprung

Das war dann wohl ein Einstieg nach Maß! Małgorzata hat für diese Saison ehrgeizige Ziele: die Teilnahme an den nationalen Junioren Meisterschaften in Baborówek um dort das Ticket für die Junioren EM zu lösen, die ebenfalls in Polen, genauer gesagt, in Bialy Bor stattfindet. Mit ihrem Sieg im CCI1* ist sie diesen Highlights nun sicher ein großes Stück näher gerückt. Małgorzatas Tante Marzenna Walden aus den USA, die Chenaro auf der Top-Event-Horse-Auction 2014 ersteigerte und ihre Nichte in der Ausübung ihres Sports sehr unterstützt, hat uns kürzlich ausführlich per Mail über die gemeinsame Entwicklung von "Gosia" (so wird Małgorzata von allen genant) und Chenaro sowie über die tollen Erfolge informiert. Gosia hat fleißig Videos auf YouTube eingestellt, von denen wir hier einige zeigen, die uns besonders gefallen:



... nach einem erlebnisreichen Turnierwochenende glücklich und zufrieden daheim!


Ganz liebe Grüsse, vielen Dank für die schönen Fotos und Herzlichen Glückwunsch nach Polen zu Familie Cybulksa und in die USA zur stolzen Besitzerin! Wir drücken ganz fest die Daumen, dass weiterhin alles nach Plan verläuft!

April 2015

Saisonstart 2015 mit europaweiten Erfolgen ehemaliger Auktionspferde

Die Saison 2015 ist in vollem Gang - die Auftaktprüfungen verliefen sehr verheißungsvoll - bereits in den ersten Ergebnislisten der europäischen Turnierplätze haben wir zahlreiche Top-Eventer der letzten Auktionsjahrgänge gefunden. Wir freuen uns sehr, dass mehrere ehemalige Auktionspferde mit ihren neuen Reitern auf Anhieb "punkten" konnten und natürlich dass bekannte Paare ihre Laufbahn mit guten Platzierungen fortsetzen.

Unter der belgischen Championatsreiterin Lara de Liedekerke-Meier hinterließ Mighty´s Match (Auktion 2014 - Foto unten) beim CIC1* in Radolfzell - seinem ersten internationalen Auftritt - einen sehr guten Eindruck und kam mit einer Platzierung nach Hause.

mightys match
Foto: Kerstin Hoffmann (eventing-art.com)

Unter den bekannten Namen befinden sich z. B. Patrizia Attinger, die sich mit ihren beiden Top-Eventern Raumalpha (Auktion 2006) und Hilton P (Auktion 2008) in der CIC2* Prüfung in Radolfzell an 6. bzw. 9. Stelle platzierte. Die belgische Nachwuchsreiterin Laura Loge hatte mit Absolut (Auktion 2013) und einem 6. Platz beim CCI1* in Fontainebleau im März einen Saisonstart nach Maß. Mit Lilly Maleen (Auktion 2012) belegte sie im holländischen Oudkarspel im CIC1* den 7. Platz. Freya Füllgraebe ritt Bisazza (Auktion 2012) in derselben Prüfung auf Platz 14.

bisazzaFotos: Bisazza (Auktion 2012) und Freya Füllgraebe machen Besitzerin Inka Küsters mit Siegen in VA und zuletzt einem 14. Platz in der CIC1* Prüfung in Oudkarspel viel Freude.

Einige sehr hoffnungsvolle Nachwuchspferde sind bereits auf höherem Niveau auf einem guten Weg in den internationalen Spitzensport, z. B. Chiccolino (Auktion 2013), der unter Merel Blom bereits Anfang März mit einem tollen 10. Platz in der CCI2* Prüfung von Barrocca d`Alva aufwarten konnte. Mit ihrem Crack und WM-Pferd Rumour Has It (Auktion 2009) steuert Merel übrigens in diesem Jahr ihre mittlerweile dritte (!) Teilnahme am Viersterne-Klassiker in Badminton an. Unsere Daumen sind natürlich fest gedrückt!

chiccolino
Merel Blom NED) und Chiccolino
Foto: Trevor Holt

Maxima (Auktion 2013), die im letzten Jahr von Katharina Kopp, Bereiterin im Stall von Elmar Lesch, sehr erfolgreich vorgestellt wurde und sich u. a. für das Bundeschampionat qualifizierte, ist nun zu ihrer Besitzer-Familie nach Spanien umgezogen. Die jetzt 7-jährige Stute bereitet Christina Sendagorta viel Spaß - im März 2015 belegte sie im CCI1* in Ravenna den 6. Platz.

Mit besonderer Freude beobachten wir die Entwicklung von Indurain (Auktion 2009), der mit Claas Hermann Romeike einen tollen neuen Reiter gefunden hat. Alfred Bierlein, der Anfang letzten Jahres so plötzlich verstarb, hat Indurain behutsam im Sport aufgebaut und feierte mit ihm bereits großartige Erfolge bis CCI2*.

indurain

Indurain und Claas Hermann Romeike im Gelände von Luhmühlen - Foto: Thomas Ix

Mit Claas Hermann Romeike geht die Erfolgskurve nach einem hervorragenden 2. Platz im CIC2* in Luhmühlen Anfang April und jüngst einem 9. Platz im CIC3* in Sopot weiter steil nach oben. Wir wünschen diesem Paar alles Gute für die kommenden Prüfungen!

Einige junge Talente sitzen in diesem Jahr erstmals im Sattel ihrer Top-Eventer - eines von ihnen ist Johanna Pohjonen (FIN), die das große Saisonziel "Europameisterschaft" in diesem Jahr noch einmal mit ihrem Pony anpeilt. Im nächsten Jahr steigt die 16-jährige Schülerin von Piia Pantsu ganz auf Großpferde um und hat auch dafür bereits ein "As im Ärmel": Conner K, Spitzenpferd der Auktion 2014 (Foto unten). In diesem Jahr sollen sich die Beiden erstmal gut kennenlernen.

conner

Zwei Siege in kleinen Prüfungen, die sie in Finnland im März absolvierten, haben sie bereits zu verbuchen. Zum Ende der Saison möchte Johanna mit Conner gern am CCI1* im Rahmen der Nordic Baltic Championship teilnehmen.

Wie man sieht sind die Top-Eventer "gut im Geschäft" - herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Besitzer und Reiter, die uns auch per Mail und /oder Telefon auf dem Laufenden gehalten haben. Sicher werden in Kürze noch viele weitere Erfolgsmeldungen zu verkünden sein - wir freuen uns schon darauf und wünschen alles Gute für die weitere Saison!

März 2015

Ein sonniger Verkaufstag!

Bei herrlichem Frühlingswetter präsentierten sich die 16 Aspiranten der diesjährigen Kollektion zum Top-Eventers-Sales-Day am 7. März 2015 auf der Reitanlage von Elmar Lesch in Bavendorf von ihrer besten Seite und machten den angereisten Interessenten noch mehr Lust, sich nach der offizellen Vorstellung unter dem Reiter, die von Elmar Lesch kommentiert wurde, selbst in den Sattel zu setzen und die Top-Eventer vor Ort auszuprobieren.

Bereits im Vorfeld wurden die Videos der Kollektion bis zu 800 Mal angesehen - Elmar Lesch und Iris Schless freuten sich über das große Interesse an den von ihnen ausgewählten Pferden. Elmar Lesch zieht für die sechste Auflage des Verkaufstages eine positive Bilanz: "Wir merken, dass auch unser Verkaufstag in der Szene immer bekannter wird. Das "Format" ist von der Organistaion und dem Ablauf ganz anders konzipiert als unsere Herbst-Auktion. Für die Aussteller hält sich der Unkostenbeitrag im kleineren Rahmen - dafür ist das Zeitfenster zwischen Internetpräsentation, Ausprobierphase und Veranstaltungstag beim Verkaufstag im Gegensatz zur Auktion recht eng. Dennoch haben wir am Verkaufstag selbst fast die Hälfte der Kollektion an neue Besitzer vermitteln können. Für mehrere weitere Pferde laufen die Verkaufsgespräche momentan in eine positive Richtung. Da die Pferde auf Verhandlungsbasis verkauft werden und wir auf der anderen Seite die Käufer mit diesem sehr straffen Zeitplan konfrontieren, den sie terminlich organisieren müssen, gewähren wir ernsthaft interessierten Kunden, die am Veranstaltungstag noch keine endgültige Entscheidung treffen wollen, natürlich die Möglichkeit am darauffolgenden Tag wiederzukommen und sich noch einmal in aller Ruhe individuell beraten zu lassen."

Etliche Kunden waren sich jedoch bereits am Verkaufstag ihrer Entscheidung sicher und nahmen einen Top-Eventer für den Start in die neue Saison mit nach Hause. Ein Pferd der Kollektion wird die Reise über den großen Teich antreten und in den USA seine neue Box beziehen, ein anderes geht nach Belgien. Der Großteil der verkauften Pferde bleibt dem deutschen Vielseitigkeitssport erhalten. Iris Schless freut sich darüber: "Wir sind natürlich interessiert wie sich insbesondere die Youngster weiter entwickeln oder ob ein routinierter "Lehrmeister" einen guten Job macht. Da ist es innerhalb Deutschlands einfacher, sich nicht aus den Augen zu verlieren - schließlich möchten wir ja auch weiterhin unsere Internetseite mit schönen Erfolgsmeldungen über die ehemaligen Verkaufspferde auf dem neuesten Stand halten. Ich bin mir sicher, dass wir von mehreren Pferden des diesjährigen Top-Eventers-Sales-Days noch viel positives hören werden. Besonders schön war für uns darüber hinaus die Tatsache, dass wir wieder sehr viele neue Kunden in Bavendorf begrüssen durften aber auch bekannte Gesichter wiedersahen."

Gabriel Kolb, der auch die einzelnen Videos der Kollektion produziert hat, war am Veranstaltungstag ebenfalls vor Ort, um für das Internetportal >www.german-eventing.de über den Top-Eventers-Sales-Day zu berichten. Vielen Dank dafür! Here we go:


Einen Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Käufer und sowohl Reitern als auch Besitzern einen erfolgreichen Einstand in die Turniersaison wünscht das gesamte Top-Eventers Team!

Februar 2015

Die Saison beginnt sehr vielversprechend...

Was für ein Einstand in die erste gemeinsame Turniersaison für Lena Scheepers und Cornets Filius! Die junge Amazone aus dem Rheinland, die bereits mit ihrem Top-Eventer Capri Colours (Auktion 2010) zweimal Teilnehmerin der Deutschen Juniorenmeisterschaft und 2012 Rheinische Juniorenmeisterin war, hat seit der Top-Event- Horse-Auction 2014 mit dem jetzt 6-jährigen Wallach Cornets Filius ein weiteres" heißes Eisen" im Feuer. Dass Elmar Lesch und Iris Schless einmal mehr den richtigen Blick für die passende Reiter-Pferd-Kombination hatten, stellte sich gleich beim Start in die diesjährige Turniersaison beim Vereinsturnierdes RV Seydlitz Kamp heraus: Lena und Cornets Filius ließen der Konkurrenz keine Chance und holten den Titel des Vereinsmeisters!
In der regionalen Presse fand dieser Erfolg auch Beachtung wie man unter diesem >Link nachlesen kann.

cornets-filius

Unser Foto, das unmittelbar nach der Auktion aufgenommen wurde, zeigt, dass die Beiden sich auf Anhieb mochten. Der erste Erfolg gleich zu Beginn des Jahres lies auch nicht auf sich warten ;-))) Einen ganz herzlichen Glückwunsch senden auch wir ins Rheinland - macht weiter so, Ihr Beiden - viel Glück und Erfolg für die kommenden Turniere!

Januar 2015

Training mit Sandra Auffarth - sechs Amazonen erhielten exklusiven Unterricht

Am 10. und 11. Januar 2015 kam Doppelweltmeisterin Sandra Auffarth exklusiv für Freunde der Top-Event-Horse-Auction ins AZL nach Luhmühlen. Die Plätze für den auf sechs Teilnehmer beschränkten Lehrgang wurden im Rahmen der letzten Top-Event-Horse-Auction versteigert.

Dank der aus dauernden Bieterduelle und zusätzlicher Spenden der Futtermittelfirma Derby, der Turniergesellschaft Luhmühlen und Andreas Baumann (Hulingshof) überwies die Top-Eventers GmbH 5.000,- Euro an das "Benjamin Winter Spendenkonto für noch mehr Sicherheit im Vielseitigkeitssport", dem der Erlös dieser "Auktion für den guten Zweck" zugute kam. Ein zusätzlicher Dank von Elmar Lesch und Iris Schless geht an das Ausbildungzentrum Luhmühlen, das die Halle für diese Veranstaltung kostenlos zur Verfügung stellte und natürlich an Sandra Auffarth, die auf ein Honorar verzichtete.

training Sandra Auffarth

Zum Abschluss noch ein Erinnerungsfoto mit der Doppelweltmeisterin:
Zu Pferd (v.l.n. r.): Veronique Zimmer (Garlstorf), Pia Maas (Düsseldorf), Dr. Sylvia Grau (Düsseldorf), Charlotte Frenzel (Hamburg), Katharina Kopp (Bavendorf), Iris Schless, Elmar Lesch und Sandra Auffarth. Leonie Schmidt (Luhmühlen), die sechste Teilnehmerin des Lehrgangs konnte leider nicht bis zum Fototermin bleiben. Foto: Thomas Ix

Die 11-12 Windstärken, mit denen Orkantief "Felix" an den beiden Tagen über Norddeutschland tobte, störten den Ablauf glücklicherweise nicht, ausser dass die Zeit "in Windeseile" verging - so der einhellige Tenor am Sonntagmittag.

Pia Maas und ihre Freundin Dr. Sylvia Grau, die extra aus Düsseldorf gekommen waren, bereuten die lange Anreise keineswegs: "Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, das würden wir jederzeit wieder machen!"

Sandra Auffarth gestaltete je zwei interessante Unterrichtseinheiten: Am Samstagabend lag der Schwerpunkt auf Cavalettiübungen und Springgymnastik, wobei auch Anregungen für die dressurmäßige Arbeit nicht zu kurz kamen. Sonntag wurden zusätzlich Geländehindernisse in die Halle gestellt und die Anforderungen wurden gesteigert.

Jede Teilnehmerin bekam individuelle Ratschläge mit auf dem Weg, die leicht zu Hause in die Arbeit integriert werden können. Die Saison kann beginnen ;-)

Mit vollem Elan ins neue Jahr!

index154

Wir wünschen allen ein frohes, gesundes neues Jahr, dass hoffentlich wieder viele Erfolge für unsere Top-Eventer mit sich bringt und freuen uns auf unsere nächsten Verkaufsveranstaltungen sowie besondere Aktivitäten, die auf dem Plan stehen.

> klicken Sie hier, um die Berichte und Erfolge aus 2014 zu den ehemaligen Auktionspferden zu lesen

> zurück nach oben / Seitenanfang

Banner 1reitturniere-dereitturniere-de

Banner 1

Banner 1 Banner 1

derbyBanner 1Banner 1Banner 1 Banner 1 Banner 1 Banner 1

Banner 1